ZKAV-News

zur Startseite     zur News-Uebersicht

 

.

ZKAV


 

2007     2009

ZKAV

2. Zürcher
Jungschützencup 30m 2008


Einige Dokumente stehen im PDF-Format zur Verfügung. Wer nicht über ein geeignetes Programm verfügt, PDF-Dateien zu öffnen, kann sich den Acrobat-Reader kostenlos von der Homepage von Adobe herunterladen. Get Acrobat Reader
Get Acrobat-Reader

Final
Seitenbeginn     Final     Final-Qualifikation     Q - 1. Runde     Q - 2. Runde     Q - 3. Runde     Reglement

Ort: Oberdürnten (Organisator: ASV Ried-Gibswil)
Datum: 28. September 2008
Austragung: Gemäss Reglement
 
Um die Bilder in voller Grösse zu sehen sind diese einfach anzuklicken!
  
Cup-Siegerin 2008 - Kim Kressebuch (Andelfingen)
 
Die Teilnehmer des Cups 2008
   
Der Pokal

Kategorie A

Kategorie B

Kategorie C

Kategorie D
                       

                   

                       

 
PDF-Download
PDF-Download
Pressebericht
Winterthurer Stadtanzeiger (07.10.2008)
veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Winterthurer Stadtanzeigers

Link zur Online-Ausgabe: www.stadi-online.ch

Cup geht nach Andelfingen

Am 28. September 2008 wurde der zum zweiten Mal ausgetragene Zürcher Jungschützen-Cup erfolgreich in Oberdürnten durchgeführt. Die erst 13-jährige Kim Kressebuch (Andelfingen) konnte sich dabei als Kategorien- und Gesamtsiegerin, und somit als Schützenkönigin 2008, feiern lassen.

 

Text: Helmo Jagusch

Bild: Urs Simmen & Urs Bodmer

 

Die Jungschützen aus dem Zürcher Verbandsgebiet konnten sich über mehrere Heimrunden in vier Alters-Kategorien für den alles entscheidenden Final qualifizieren. Die Besonderheit des Finals lag auch in diesem Jahr darin, dass dieser kommandiert durchgeführt wurde und damit eine zusätzliche Belastung für die nervösen Jungschützen darstellte.

 

Nerven auf die Probe gestellt

Während bei einem "normalen" Wettkampf dem Schützen eine bestimmte Zeit zur Verfügung steht, innerhalb der er sein gesamtes Wettkampfprogramm zu absolvieren hat, muss bei einem kommandierten Final jeder Schuss innerhalb eines klar vorgegebenen Zeitfensters abgegeben werden. Der Schuss wird auch sogleich ausgewertet und die Rangliste laufend nachgeführt. Für die Zuschauer eine sehr interessante Variante - wissen sie doch jederzeit aktuell, wer in Führung liegt und welche theoretischen Chancen und Möglichkeiten den einzelnen Wettkämpfern noch offen sind. Für die Wettkampfteilnehmer selbst aber eine zusätzliche - vor allem nervliche - Belastungsprobe.

 

Zitternde Hände am sensiblen Abzug

Für viele - mit wenigen Ausnahmen - war dies der erste Kontakt mit einer solchen Finalart (im nationalen und internationalen Umfeld jedoch eine gebräuchliche Variante). Nur zu gut konnte man beobachten, dass die Jungschützen mit der ihnen pro Schussabgabe gegebenen Zeit Mühe bekundeten. Die Zeit, die einem noch zur Verfügung steht, währenddem der Zielvorgang ebenfalls noch zu berücksichtigen ist, ist eine zusätzliche Komponente, die es zu beachten gilt. Zielbild, Windverhältnisse, Schussabgabe – und nun auch noch die Zeit beachten – keine einfache Aufgabe. So beobachtete man bei manchem Jungschützen zitternde Hände, währenddessen der Pfeil so undankbar oft nicht im Scheibenzentrum landete. Ganz klare Zeichen dafür, dass die erhöhte Anspannung ihren Preis forderte. Enttäuschung, dass die gewohnte Leistung nicht erbracht werden konnte waren ebenfalls am einen oder anderen Ort zu spüren – wie auch die grosse Freude und Begeisterung, wenn die Schussabgabe dann eben doch optimal erfolgte.

 

Grosse Leistungsträger

Jeder der Teilnehmer, der den Weg in den Final erreicht hatte, darf stolz auf sich sein. In ihrer jeweiligen Alterskategorie gehören sie zu den besten Jungschützen des Zürcher Verbandsgebietes und haben mit ihrer Leistung bewiesen, dass sie sich auf ein Ziel konzentrieren können und bereit sind, mit Training und Aufwand auf dieses geplante Ziel hinzuarbeiten.

 

Feuer und Flamme

… dies das Motto des Pokals und des gesamten Tages. Die Begeisterung war bei den Jungschützen, ihren Leitern, bei den Gästen und bei den Organisatoren deutlich zu spüren. Sogar Gemeindevertreter aus den Gemeinden Wald (Gemeinderat Kurt Achermann) und Dürnten (Gemeinderat Peter Jäggi), liessen sich von dem Motto anstecken und blieben den ganzen Tag bis zur Rangverkündigung. Auch die Jugendorganisation Wald lies es sich nicht nehmen, mit ihrem Vertreter (Bernhard Inderbizin) anwesend zu sein. Eine grossartige Würdigung dieses spannenden Anlasses. Denn mit Feuer und Flamme wurde auch zusammen mit den Sektionen Ried-Gibswil und Oberdürnten dieser Anlass geplant, organisiert, umgesetzt und schlussendlich hervorragend durchgeführt.

 

Cup geht nach Andelfingen

Durch den verdienten Gesamtsieg der noch jungen Kim Kressebuch (Andelfingen), wandert der Cup für die Finalaustragung 2009 von Ried-Gibswil nach Andelfingen. Der Patron und ZKAV-Wettkampfleiter für diesen Anlass (Helmo Jagusch) zeigte sich denn auch erfreut über die Tatsache, mit der ebenfalls sympathischen Sektion Andelfingen den dritten Zürcher Jungschützen-Cup 2009 organisieren zu können.

 

Rangliste
PDF-Download

PDF-Download
Gesamtsiegerin: Kim Kressebuch Andelfingen
Kategorie D (19-20): Jürg Ebnöther Ried-Gibswil
Kategorie C (17-18) Stefan Ebnöther Ried-Gibswil
Kategorie B (14-16): Alexander Ambauen Embrach
Kategorie A (-13): Aisha Flaiyah Dietlikon

 


Final-Qualifikation
Seitenbeginn     Final     Final-Qualifikation     Q - 1. Runde     Q - 2. Runde     Q - 3. Runde     Reglement

Qualifizierte Nachwuchsschützen:

PDF-Download Bereits qualifizierte Nachwuchsschützen
 

Kategorie A

1995-2000

 

Kategorie B

1992-1994

 

Kategorie C

1990-1991

 

Kategorie D

1988-1989

Kim Kressebuch

ASV Andelfingen

 

 

 

 

Tobias Schneiter

ASV Nürensdorf

 

 

 

 

Joell Keller

AS Tagelswangen

 

Jürg Ebnöther

ASV Ried-Gibswil

Cédric Werner

ASB Dietlikon

 

Pascal Widmer

ASV Nürensdorf

 

 

 

 

Louis Bärtschinger

ASV Tagelswangen

 

Roger Burlet

ASV Egg

Aisah Flaiyah

ASB Dietlikon

 

Michael Honegger

ASB Dietlikon

 

 

 

 

Stefan Ebnöther

ASV Ried-Gibswil

 

 

 

 

Angelina Häringer

ASV Nürensdorf

 

 

 

Liam Stoll

ASB Dietlikon

 

Alexander Ambauen

ASV Embrach

 

Christian Fontana

ASV Andelfingen

 

 

 

 

David Bänninger

ASV Embrach

Pascal Schneider

ASV Embrach

 

Pascal Schmid

ASV Nürensdorf

 

 

 

 

Michel Niederberger

ASV Gotzenwil

 

 

 

 

Jakob Hürlemann

ASV Ried-Gibswil

 

 

 

Marcelina Häringer

ASV Nürensdorf

 

Sarah Wanner

ASB Dietlikon

 

Patrik Kasiala

ASV Embrach

 

 

 

 

Alexandre Vauthey

ASV Nürensdorf

Manuel Morales

ASB Dietlikon

 

 

Bairavi Kanagasabai

ASB Dietlikon

 

Jan Reichert

ASV Langenhard

 

 

 

 

Pascal Huber

ASV Embrach

Marco Linder

AS Bisikon

 

 

 

 

Martin Raschle

ASV Nürensdorf

 

 

 

 

Reto Böni

ASV Gotzenwil

 

Michel Schumacher

ASG ZH-Unterstrass

Ranglisten:

PDF-Download Rangliste 1.-3. Runde
PDF-Download Rangliste 3. Runde
PDF-Download Rangliste 2. Runde
PDF-Download Rangliste 1. Runde

 


Qualifikation - 3. Runde (07.09.2008)
Seitenbeginn     Final     Final-Qualifikation     Q - 1. Runde     Q - 2. Runde     Q - 3. Runde     Reglement

Die Finalteilnehmer der letzten Runde sind bekannt

Mit Spannung wurden auch die Resultate der letzten Qualifikationsrunde des zum zweiten Male durchgeführten Zürcher-Jungschützen-Cup erwartet.

Dieser Cup wird unter dem Patronat des ZKAV von den Armbrustfreunden ASV Ried-Gibswil mit viel Akribie organisiert und für die Nachwuchsschützen unseres Verbandes durchgeführt. Sie haben sich aufgrund des Finalerfolges von Jürg Ebnöther für die diesjährige Austragung Qualifiziert und dazu auch bereiterklärt. Herzlichen Dank dafür!

Demnach massen sich in der dritten, spannenden Heimrunde, 66 von knapp 152 Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen des ZKAV um den Einzug in vier Kategorien ins Finale vom 28. September 2008.

Als Novum für Jungschützen aus dem Armbrustsport gilt, dass das Finale in allen Kategorien „in kommandierter Form“ ausgetragen wird. Egal, ob der Nachwuchsleiter seinem Schützling die Armbrust noch spannen muss oder ob dieser dazu schon selbstständig in der Lage ist.

Auch aus diesem Grunde ist der Zürcher-Jungschützen-Cup für unseren Sport eine Bereicherung und für alle Beteiligten, wie sich besonders im letzten Jahr herausgestellt hat, ein sicherlich unvergessliches Erlebnis.

Der ZKAV beglückwünscht die qualifizierten Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen; - eine grossartige Leistung! – und wünscht allen beim Finale gut Schuss!

Euer Nachwuchsobmann Helmo Jagusch

PS: Bitte nicht vergessen, Fotos der qualifizierten Schützen für die Veröffentlichung auf dieser Homepage, sowie zur Austragung des Finales, an h.jagusch@bluewin.ch zu senden. Merci!

 

Rangliste:

PDF-Download Rangliste 1.-3. Runde
PDF-Download Rangliste 3. Runde

 


Qualifikation - 2. Runde (12.07.2008)
Seitenbeginn     Final     Final-Qualifikation     Q - 1. Runde     Q - 2. Runde     Q - 3. Runde     Reglement

Die Finalteilnehmer der 2. Runde sind bekannt

 

Mit Spannung wurden auch die Resultate zur 2. Qualifikationsrunde des zum zweiten Male durchgeführten Zürcher-Jungschützen-Cup erwartet.

Dieser Cup wird unter dem Patronat des ZKAV von den Armbrustfreunden ASV Ried-Gibswil mit viel Akribie organisiert und für die Nachwuchsschützen unseres Verbandes durchgeführt. Sie haben sich aufgrund des Finalerfolges von Jürg Ebnöther für die diesjährige Austragung Qualifiziert und dazu auch bereiterklärt. Herzlichen Dank dafür!

Demnach massen sich in der zweiten, spannenden Heimrunde, 58 von knapp 152 Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen des ZKAV um den Einzug in vier Kategorien ins Finale vom 28. September 2008.

Als Novum für Jungschützen aus dem Armbrustsport gilt, dass das Finale in allen Kategorien „in kommandierter Form“ ausgetragen wird. Egal, ob der Nachwuchsleiter seinem Schützling die Armbrust noch spannen muss oder ob dieser dazu schon selbstständig in der Lage ist.

Auch aus diesem Grunde ist der Zürcher-Jungschützen-Cup für unseren Sport eine Bereicherung und für alle Beteiligten, wie sich besonders im letzten Jahr herausgestellt hat, ein sicherlich unvergessliches Erlebnis.

Der ZKAV wünscht allen Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen für die letzte Qualifikationsrunde viel Erfolg!

 

Euer Nachwuchsobmann Helmo Jagusch

 

Rangliste:

PDF-Download Rangliste 2. Runde

 


Qualifikation - 1. Runde (11.06.2008)
Seitenbeginn     Final     Final-Qualifikation     Q - 1. Runde     Q - 2. Runde     Q - 3. Runde     Reglement

Die ersten Finalteilnehmer sind bekannt

 

Mit Spannung wurden die ersten Resultate zur Qualifikationsrunde des zum zweiten Male durchgeführten Zürcher-Jungschützen-Cup erwartet.

Dieser Cup wird unter dem Patronat des ZKAV von den Armbrustfreunden ASV Ried-Gibswil mit viel Akribie organisiert und für die Nachwuchsschützen unseres Verbandes durchgeführt. Sie haben sich aufgrund des Finalerfolges von Jürg Ebnöther für die diesjährige Austragung Qualifiziert und dazu auch bereiterklärt. Herzlichen Dank dafür!

Aufgrund eines technischen Problems wurden die Resultate der Sektionen Ried-Gibswil und Bisikon nicht verarbeitet. Ried-Gibswil und Bisikon konnten aber den Nachweis erbringen, die Resultate rechtzeitig eingeliefert zu haben. Aus diesem Grunde hat sich der ZKAV als Veranstalter der Vorrunden entschieden, die Resultate von Ried-Gibswil und Bisikon zu berücksichtigen, und die Rangliste entsprechend anzupassen. Für die Publikation der dadurch falschen Rangliste vor einigen Tagen möchten wir uns entschuldigen und vor allem auch die Nachwuchsschützen, die sich nun doch (noch) nicht für den Final qualifiziert haben, um Verzeihung bitten.

Demnach massen sich in der ersten, spannenden Heimrunde, die ersten 46 von knapp 128 Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen des ZKAV um den Einzug in vier Kategorien ins Finale vom 28. September 2008.

Als Novum für Jungschützen aus dem Armbrustsport gilt, dass das Finale in allen Kategorien „in kommandierter Form“ ausgetragen wird. Egal, ob der Nachwuchsleiter seinem Schützling die Armbrust noch spannen muss oder ob dieser dazu schon selbstständig in der Lage ist.

Auch aus diesem Grunde ist der Zürcher-Jungschützen-Cup für unseren Sport eine Bereicherung und für alle Beteiligten, wie sich besonders im letzten Jahr herausgestellt hat, ein sicherlich unvergessliches Erlebnis.

Der ZKAV wünscht allen Nachwuchsschützinnen und Nachwuchsschützen für die kommenden Qualifikationsrunden viel Erfolg!

Euer Nachwuchsobmann Helmo Jagusch

 

Rangliste:

PDF-Download Rangliste 1. Runde

 


Reglement
Seitenbeginn     Final     Final-Qualifikation     Q - 1. Runde     Q - 2. Runde     Q - 3. Runde     Reglement

PDF-Download Zürcher Jungschützencup / Schiessplan und Reglement

 


 

ZKAVEmblem.gif (10286 Byte)